3 Fettverbrennungs-Regeln,
die du als Frau kennen solltest

adminUncategorized

Image

Für viele Frauen scheint es eine sehr komplizierte Sache zu sein, Körperfett zu verlieren. Dies liegt vor allem daran, dass Frauen sehr auf Details achten und nebensächlichen Kleinigkeiten zu viel Beachtung schenken! Dabei wird dann oft das wirklich Wesentliche und Wichtige vernachlässigt wodurch dann in der Folge der Erfolg bei der Körperfettreduktion ausbleibt.

Du musst im Prinzip nur drei grundlegende Regeln befolgen um erfolgreich Körperfett zu verlieren!

Regel 1 – Achte darauf, dass du nur langsam Körperfett reduzierst

In der heutigen Zeit soll alles stets sehr schnell gehen. Daher möchten wir natürlich am liebsten auch beim Gewichtsverlust möglichst schnell unser Ziel erreichen. Daher ist gerade diese erste Abnehmregel die am schwierigsten einzuhaltende! Ausserdem bestätigen bzw. animieren uns gerade diverse Hochglanzmagazine zu Diäten welche einen Gewichtsverlust in Rekordzeit versprechen! In Gewichtsverlust von mehreren kg Körperfett in einer Woche, wie es manche Magazine mit ihren Diäten versprechen ist nicht nur ungesund sondern führt auch nicht dauerhaft zum Erfolg.

Der Körper verfügt über eine eingebaute Abnehmbremse – diese ist auch für den Jojo-Effekt verantwortlich, welcher uns allen als Begriff bekannt ist: Wenn der Energieverbrauch zu hoch ist, geht dein Organismus davon aus, dass du dich in einer Hungersnot befindest und schaltet dann in den Überlebensmodus. In der Folge fährt dein Körper den Stoffwechsel herunter indem er beispielsweise «unnötige» Energieverbraucher wie die Muskulatur abbaut und das frei gewordene Muskelprotein zur Energiegewinnung heranzieht. Da aber die Muskulatur dem Körper die Form gibt, ist es natürlich absolut kontraproduktiv Muskulatur abzubauen!

Um also möglichst nur Körperfett zu verlieren und aber gleichzeitig so viel Muskulatur wie möglich zu erhalten, musst du ein moderates Kaloriendefizit anvisieren! Du wirst dann zwar langsamer, dafür aber nachhaltig Körperfett verlieren! Ein zu schneller Gewichtsverlust lässt deinen Körper nach der «Hungersnot» auch jede einzelne überschüssige Kalorie effizient als Körperfett speichern um erneut auf eine Hungersnot gewappnet zu sein – und dies bedeutet oftmals schlussendlich ein noch höheres Körpergewicht bzw. mehr Körperfett wie vor der «Diät»!

Ein tägliches Kaloriendefizit von 500 Kilokalorien ist also völlig ausreichend!

Regel 2 – Reduziere niemals deine Proteinaufnahme, während du eine Diät machst

Wenn du in Folge eine Diät ohnehin weniger Energie für deinen Körper zur Verfügung hast und du dann auch noch den Proteinkonsum zurückfährst, läufst du auch bei einem moderaten Kaloriendefizit Gefahr Muskulatur abzubauen!

Dein Körper benötigt Protein für den Aufbau und die Regeneration von Körperzellen, sowie für die Herstellung von Hormonen, Enzymen und Botenstoffen. Wenn du weniger Protein über die Nahrung aufnimmst als dein Körper für die Sicherung der Stoffwechselfunktionen benötigt, bedienst sich dieser an deiner Muskulatur um diese körpereigenen Proteine zu verwerten!

Es empfiehlt sich zwei Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht und Tag zu sich zu nehmen!

Ein hoher Proteinkonsum besitzt auch den interessanten Nebeneffekt, dass für die Verstoffwechselung von Protein mehr Energie aufgewendet werden muss als für die Verstoffwechselung von Kohlehydraten oder Fetten und so verbrennst du durch die Aufnahme grösserer Mengen an hochwertigem Protein noch zusätzlich Kalorien ohne dafür schwitzen zu müssen!

Regel 3 – Betreibe während deiner Diät regelmässig Krafttraining!

Wenn du deine Muskeln im Rahmen einer Diät nicht belastest, geht dein Körper davon aus, dass du die Muskulatur nicht benötigst! Unser Körper ist ein wahres Effizienzmonster was das Einsparen von Energie betrifft! – In der Folge wird dann dein Körper die «nicht benötigte» Muskulatur einfach abbauen…

Dies hat dann zur Folge, dass du am Ende deiner Diät dann einfach nur dürr statt wohl geformt, gefestigt und gestrafft bist! Du bist dann zwar schmaler, aber dein Körper sieht nicht schöner oder geformter aus!

Zum Glück können wir hier aber mit Krafttraining ganz gezielt gegenwirken und unserem Körper somit eine tolle Form verleihen! Gerade Bauch, Beine und Po der Frau lassen sich nur mit gezieltem Krafttraining schön formen und festigen!

Eine tolle, effiziente und zeitsparende Variante des Krafttrainings speziell für die Frau bietet das Hotshape BBP-Training!

Fazit

Vergiss die «schlauen» Diäten und Artikel aus den Hochglanz-Magazinen und vertraue den wesentlichen drei Regeln zum Körperfettabbau! So wirst du gezielt und nachhaltig Körperfett abbauen und eine tolle Figur erzielen!